News

Liebe Eltern der Schule an den Linden,

mir stellt sich jetzt in diesem Moment vor meinem Rechner im Schulleiterzimmer sitzend eine ganz besondere Herausforderung: Ich muss und möchte Ihnen den Ablauf der neuen, doch recht komplexen PCR-Lolli-Selbsttesterei ab nächsten Montag erklären, ohne dabei zu viel zu schreiben, zu detailiert abzuschweifen oder mich sprachlich in Unklarheiten zu verlieren. Deshalb ziehe ich heute vorsorglich meinen mittlerweile bekannten Schulssakkord schon vor: Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben oder zusätzliche Erklärungen wünschen. Vielen Dank. ;-)

Das ganze folgende Prozedere wurde gestern Abend detailliert mit Ihren Elternvertreterinnen in unserer Schulpflegschaft abgestimmt.

 

schrittweise Prozedur der Lollitest-Selbsttesterei

  1. Ihre Kinder testen sich an jedem Präsenzlerntag außer freitags zu Unterrichtsbeginn in unserer Sporthalle selbst mit einem PCR-"Lollitest" (Erklärvideo siehe Link folgend)

    https://www.schulministerium.nrw/erklaervideo-zum-lolli-test-mit-andre-gatzke-0

  2. Alle PCR-Lollitests einer Klasse werden zusammen in einen Probenbehäter verpackt und bilden eine einzige, gemeinsame Probe ("Pool")

  3. Am allerersten Testtag (d.h. am kommenden Montag oder Dienstag) erhalten die Kinder ein eigenes PCR-Testkit und eine codierte Broschüre für einen möglichen zweiten PCR-Individualtest zu Hause.

  4. Alle vier Pool-Proben der vier Klassen eines Präsenzlerntages werden zwischen 9.00 und 10.00 Uhr von einem Kurierfahrer abgeholt und in das medizinische Labor Krone in Bad Salzuflen gebracht.

  5. Das medizinische Labor analysiert die Pool-Proben und stellt der Schule die Ergebnisse bis 3.00 Uhr nachts per Mail bereit. Die Schulleitung ruft die Ergebnisse jeden Morgen um 5.30 Uhr ab.

Nun kann die Prozedur zwei möglichen Richtungen folgen - abhängig davon, ob die Pool-Probe einer Klasse mit negativem oder positivem Befund analysiert wurde.

"negativer Befund"

Alles ist bestens. Sie erhalten frühmorgens keine weitere Information darüber, dass die Pool-Probe der Klasse Ihres Kindes negativ war. Es wird als Regelfall angenommen. Diejenigen Kinder, die nicht im Distanzunterricht zu Hause lernen, können um 7.45 Uhr des Tages uneingeschränkt zur Notbetreuung in die Schule kommen.


"positiver Befund"

Es ist leider nicht alles bestens. Mindestens eine Einzelprobe der Klasse war in der großen Pool-Probe positiv - aber niemand weiß zu diesem Zeitpunkt, welche Probe welchen Kindes genau es ist. Deshalb greift sofort das folgende Szenario:

  1. Die Schulleitung informiert die jeweilige Klassenpflegschaftsvorsitzende der betroffenen Klasse um etwa 5.55 Uhr telefonisch über den positiven Befund der Pool-Probe.

  2. Die Schulleitung informiert umgehend alle Eltern der betroffenen Klasse um 6.00 Uhr per Mail über den positiven Befund der Pool-Probe.

  3. Die jeweilige Klassenpflegschaftsvorsitzende informiert parallel alle Eltern der betroffenen Klasse um 6.00 Uhr per WhatsApp in der WhatsApp-Klassengruppe über den positiven Befund der Pool-Probe.

  4. Die Eltern rufen bitte schnellstmöglich die besagte Mail der Schulleitung ab (siehe Punkt 2).

  5. Alle Kinder der betroffenen Klasse müssen nun den zweiten, individuell angelegten PCR-Lollitest (siehe oben, Punkt 3) durchführen, der zu Hause bevorratet ist.

  6. Der individuelle PCR-Lollitest muss vorgabegemäß registriert und online hinterlegt werden. Dazu folgen Sie ggf. bitet genau diesem Erklärvideo und bzw. oder diesem Leitfaden (beides für Sie konfektioniert vom Labor Krone):

    https://www.youtube.com/watch?v=RAbzRSWGVcE

    https://www.laborkrone.de/wp-content/uploads/Musterflyer_Einzel_PCR_30APR_4S.pdf

  7. Beide Links finden Sie gleichsam in der frühmorgendlichen Mail der Schulleitung (siehe Punkt 2). Auch die gedruckte Broschüre zu Hause (siehe oben, Punkt 3) beinhaltet genauestens alle Handlungsschritte.

  8. Die entnommene und online registrierte PCR-Lollitest-Probe bringen Sie bitte bis spätestens um 9.00 Uhr in die Schule und geben sie bei der Schulleitung in unserer Sporthalle ab. Alle Einzelproben gehen mit in das Labor Krone.

  9. Alle Kinder der betroffenen Klasse verbleiben bis zur Abklärung aller Einzelbefunde zu Hause und nehmen am Distanzunterricht teil. (Selbstisolation) Die Teilnahme an der Notbetreuung ist nicht mehr möglich.

  10. Die Eltern können die individuellen Ergebnisse online über die Codes in der testzugehörigen Broschüre abrufen (siehe auch Erklärvideo Punkt 6).

  11. Das Gesundheitsamt wurde vom Labor gemäß IFSG über den bzw. die analysierten positive(n) Befund(e) informiert und legt fest, welche Kinder wann in den Unterricht zurückkommen können oder ob ggf. Quarantäne ausgesprochen wird.

  12. Die Schulleitung gibt diese Informationen umgehend an alle Eltern der betroffenen Klasse weiter.

 

Ein zusätzliches Angebot möchte ich Ihnen im Falle einer positiven Pool-Testung und der notwendigen Auflösung des Pools über Einzeltestungen gerne unterbreiten: Sofern Ihnen die Online-Registrierung des Einzeltests (siehe Punkt 6) z.B. aus technischen Gründen nicht möglich sein sollte, können wir das in Einzelfällen auch hier in der Schule erledigen. Bitte bringen Sie die Probe dann aber unbedingt deutlich vor 9.00 Uhr zu uns in die Sporthalle. Vielen Dank.

In Ihrem eigenen Interesse und im Interesse Ihrer Kinder bitte ich überdies unbedingt darum, alle genannten Zeitfenster genau zu beachten. Daran hängt letztlich Wohl und Wehe des Projektes und die fortwärende Öffnung unserer Schule.

Rechtlich ist das o.g. Verfahren durch die Coronaschutzverordnung und die Coronabetreuungsverordnung unterfüttert. Die zweimalige Testpflicht pro Woche und Schulkind besteht durch das Bundesinfektionsgesetzt und zur Teilnahme am Präsenzunterricht weiter

Abschließend verweise ich auch an dieser Stelle noch einmal empfehlend auf die PCR-Lollitest-Webseiten des MInisteriums für Schule und Bildung (MSB) NRW hin, auf denen u.a. auch FAQ-Listen etc. hinterlegt sind.

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

 

Ich bedanke schon jetzt und vorab für Ihr engagiertes Mitwirken und wünsche Ihnen ein sonniges Frühlingswochenende.

Mit herzlichem Gruß
Ingo Kortmann

_________________________________________________________

Liebe Eltern der Schule an den Linden,

den anhängenden Infobrief zu den neuen, ab kommenden Montag zu verwendenden "Lollitests" bitte ich aufmerksam zur Kenntnis zu nehmen. Das Schreiben wurde vom Ministerium für Schule und Bildung (MSB) NRW konfektioniert und geht in dieser Form allen Grundschuleltern in NRW zu.

Darüber hinaus möchte ich an dieser Stelle empfehlend auf die seit heute freigeschalteten Angebote auf den Webseiten des MSB NRW verweisen, insbesondere auch auf die wirklich gut gemachten, weil kindgerechten Erklärfilme zur Beschaffenheit und Durchführung der gepoolten Lollitest-Lösung:

Lolli-Tests | Bildungsportal NRW (schulministerium.nrw)

Animiertes Erklärvideo zum Lolli-Test | Bildungsportal NRW (schulministerium.nrw)

Erklärvideo zum Lolli-Test mit André Gatzke | Bildungsportal NRW (schulministerium.nrw)

Der Schauspieler und Moderator André Gatzke ist vielen Kindern aus der "Sendung mit der Maus" bekannt. Sofern sich die Möglichkeit dazu ergibt, so schauen Sie sich die beiden Filmchen doch bitte gemeinsam mit Ihrem Kind bzw. mit Ihren Kindern zu Hause an. Vielen Dank!

In einer weiteren Infomail am Freitag werde ich Sie über die notwendigen Kommunikationskanäle im Falle einer positiven Pooltestung (d.h. Klassen- oder Gruppentestung) in Kenntnis setzen. Diese Kommunikationswege werde ich morgen Abend in einer gemeinsamen Videokonferenz mit allen Klassenpflegschaftsvorsitzenden der Schule an den Linden verbindlich festlegen. Auch werde ich Ihnen mit der besagten Infomail am Freitag einen abschließenden und detaillierten Überblick über alle notwendigen Maßnahmen verschaffen, die dann anfällig werden, wenn PCR-Pooltests durch unser zuständiges Labor Krone in Bad Salzuflen positiv auf SARS-COVII ausgewertet werden sollten.

Bitte rufen Sie mich in gewohnter und bewährter Art und Weise immer gerne an, wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung brauchen.

Mit herzlichem Gruß
Ingo Kortmann

 

Informationen zum Lolli-Test [Klick]

_________________________________________________________

Liebe Eltern der Schule an den Linden,

mit einer nur kurzen "Wasserstandsmeldung" mittels neuer Informationen möchte ich mich heute kurz bei Ihnen melden - verbunden natürlich mit der großen Hoffnung, dass es Ihnen selbst und all Ihren Lieben gut gehen möge und Sie sich bester Gesundheit erfreuen können. Ich wünsche es Ihnen herzlichst. Im Einzelnen:

Fortführung im Wechselmodell bis zur 165-Inzidenz

Mit dem mittlerweile in aller Breite und allerorts diskutierten "Bundesnotbremsengesetz" gibt es nun eine bundesweit gültige Leitlinie für Schulöffnungen, Wechselunterricht und Schulschließungen mit Distanzuntericht. So lange die kreisweite Inzidenz hier in Höxter nicht den Wert von 165 an drei aufeinander folgenden Tagen übersteigt, werden wir in enger Abstimmung mit dem Schulamt für den Kreis Höxter unser Wechselmodell im gleichen Zuschnitt der letzten Wochen fortführen. Anderfalls müssen wir wie alle anderen Schulen im Kreis Höxter auch in den durchgehenden Distanzunterricht mit Notbetreuungsmöglichkeit übergehen. In dem Fall würden Sie natürlich umgehend von mir informiert. Vielleicht hoffen wir zusammen einfach das Allerbeste, dass wir gemeinsam die Inzidenz im Kreis Höxter weiterhin und dauerhaft unter 100 halten können.

neues Selbsttestformat ab Mitte Mai

Ab (mutmaßlich) Mitte Mai wird sich das Testprozedere im Rahmen der Testpflicht an den NRW-Grundschulen grundlegend ändern. Die Kinder testen sich dann mit sehr einfachen "Lollitests", die danach als sog. "PCR-Pool-Proben" in ein medizinisches Labor gefahren und analysiert werden. Die Selbsttesterei wird also erstens sehr viel einfacher und angenehmer für die Kinder als auch zweitens signifikant aussagekräftiger für alle bei uns in der Schule Lernenden und Lebenden, weil PCR-Tests erwiesenermaßen sehr viel genauer arbeiten. Über das neue Selbsttestsystem und das notwendig neue Prozedere im Falle von Positivproben u.a. werde ich Sie in der ersten Maihälfte auch mit Hilfe von Präsentationsmaterialien und Erklärfilmen des MSB NRW bis ins kleinste Detail in Kenntnis setzen. Es ist ein ambitioniertes, aufwändiges, aber fraglos richtig gutes und sinnvolles Pilotprojekt des Landes NRW, das wir hier in Vinsebeck vollumfänglich unterstützen wollen.

neue Kollegin an der Schule an den Linden

Nach all den schwierigen und oft auch belastenden Nachrichten der letzten Wochen und Monate tut es gut, auch einmal eine wirklich frohe Botschaft kommunizieren zu können: Caroline Suckfüll tritt nächste Woche ihr Referendariat bei uns in Vinsebeck an und wird hier während der kommenden 18 Monate in den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch ausgebildet. Wir freuen uns sehr über die tatkräftige Unterstützung und auf viele neue Ideen, die unsere Schulentwicklung begünstigen werden. Herzlich Willkommen an der Schule an den Linden in Vinsebeck, liebe Frau Suckfüll!

Ihnen allen alles Gute und einen schönen Übergang in den Wonnemonat Mai wünscht mit herzlichem Gruß
Ingo Kortmann

 

Übersichtsplan [Klick]

Wissenswertes

Infopost Dezember 2020
Termin-Flyer [Klick]

[weiter zu vorheriger Infopost]

Die Termine bis zu den Weihnachtsferien finder Sie nicht nur im Flyer, sondern hier [Klick!] auch digital als ics-Download für Smarphone oder PC.

 

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2020/2021

Tag nach Christi Himmelfahrt 14.05.2021

Tag nach Fronleichnam 04.06.2021

Montag 07.06.2021 (Wochenende nach Fronleichnam)

 

Sprechzeiten der Lehrpersonen
Schuljahr 2020/2021

 

Schülervertretung

Protokoll Oktober 2019 - Schülerpolizei, Mülldienst, Hüttendienst ...

 

Schülerzeitung
Digitale Ausgabe der letzten Schülerzeitung

 

Elternvertreter 
Übersicht der aus den einzelnen Klassen

 

AG's
Fußball -, Musical--, Schülerzeitungs- und Kunst-AG

 

Erziehungsvereinbarung
Erziehungsleitfaden

Erziehungsmaßnahmen

 

Beitrittserklärung für den Förderverein
Wer gerne Mitglied werden möchte, findet hier die Anmeldung. 

IServ

Hier geht es zu unserem Server-Login bei IServ...[Klick]

 

Erklärvideo IServ Videokonferenzen [Klick]

Anleitung IServ - Videokonferenz - Textversion [Klick]

Informationsschreiben IServ [Klick]

Einwilligungserklärung IServ [Klick]

Nutzungsordnung IServ [Klick]

 

 

Neues aus Afrika

 

Aktuelles aus Bugara

 

 

März 2021

Grüße aus Tansania, 19.3.2021

Auf den 2 Fotos seht ihr Kinder der 3. Klasse im Englischunterricht. Könnt ihr die Wörter an der Tafel lesen ? Das 3. Foto zeigt die Kinder der Schule bei der morgendlichen Begrüßung. Einige präsentieren stolz ihre neuen Rucksäcke. In Tansania herrscht derzeit Staatstrauer, denn in dieser Woche ist der Präsident des Landes verstorben. Leonard schreibt hierzu: Greetings from Bugara students and teachers. In Tanzania have sad information of the death of Tanzanian president Mr. John Magufuri. This happened yesterday in the night in the hospital in Dar es Salaam City. Please pray for us, Leonard.

 
 

 

 

 

  

 

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login