Gro­ße Ein­schu­lungs­fei­er in der Schu­le an den Lin­den — Die neu­en Erst­kläss­le­rin­nen und Erst­kläss­ler sind da!!!

Es war ein in jeder Hin­sicht war­mes Will­kom­men für unse­re 43 neu­en Erst­kläss­le­rin­nen und Erst­kläss­ler: Bei schöns­tem Som­mer­wet­ter wur­de der neue Jahr­gang 1 im Bei­sein der Eltern von unse­rer Schul­ge­mein­schaft am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag fei­er­lich ein­ge­schult. Natür­lich war es vor allem die aller­ers­te “Unter­richts­stun­de” im Ver­lau­fe des Vor­mit­ta­ges, auf die alle Kin­der  ganz beson­ders­neu­gie­rig waren: Wie sieht der neue Klas­sen­raum aus? (Sehr, sehr schön und ein­la­dend!!!) Neben wel­chen ande­ren Kin­dern wer­de ich sit­zen? (Neben super­net­ten Kin­dern, ganz egal wel­chen!!!) Ist die Klas­sen­leh­re­rin auch wirk­lich nett? (Jaaa!!! Und wie!!!) Alle offe­nen Fra­gen soll­ten natür­lich am Ende beant­wor­tet wer­den. Zuvor aller­dings wur­de kräf­tig gefei­ert: Zunächst der öku­me­ni­sche Ein­schu­lungs­got­tes­dienst in der Vinse­be­cker Kir­che, danach gemein­sam in der fest­lich geschmück­ten Schul­au­la mit tol­len Bei­trä­gen aus allen “älte­ren” Jahr­gän­gen der Schu­le an den Lin­den. Natür­lich duf­te dazwi­schen auch der fei­er­li­che Ein­zug in das Schul­ge­bäu­de durch das Spa­lier aller Kin­der und Lehr­kräf­te nicht feh­len — ein Ritu­al, das uns allen unge­mein am Her­zen liegt. Und dann war es soweit — ange­führt von den bei­den Klas­sen­leh­re­rin­nen Tina Woel­ke-Mult­haupt (Klas­se 1a) und Uta Lesch (Klas­se 1b) bezo­gen die für das kom­men­den Schul­jahr nun­mehr Jüngs­ten der Schu­le an den Lin­den die neu­en Klas­sen­räu­me. Beglei­tet wur­den sie dabei vom don­nern­dem Applaus ihrer Eltern, die in der Fol­ge von der Eltern­schaft des vor­he­ri­gen Jahr­gang 1 bei fri­schem Kaf­fee und lecke­rem Kuchen in eine Ein­schu­lungs-Cafe­te­ria ein­ge­la­den wur­den. Nach einer knap­pen Stun­de ende­te dann die ers­te “Unter­richts­ein­heit” für die Klas­sen 1a und 1b. Offen und locker aus­klin­gend konn­ten dann Erin­ne­rungs­fo­tos gemacht und der neue Klas­sen­raum besich­tigt wer­den, bevor die­ser ein­ma­li­ge und so beson­de­re Tag zu Hau­se mit Freun­den und Ver­wand­ten wei­ter­ge­fei­ert wurde.

error: Der Inhalt dieser Seite ist geschützt!
X