Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zum Lollitest-Verfahren

Lie­be Eltern der Schu­le an den Lin­den!
Lie­be Kol­le­gin­nen und Kollegen!

Auf Wei­sung des Minis­te­ri­ums für Schu­le und Bil­dung (MSB) NRW über­sen­de ich Ihnen und Euch den ges­tern kom­mu­ni­zier­ten minis­te­ri­el­len Eltern­brief zum ange­pass­ten Lol­li­test-Ver­fah­ren “Lol­li-Test 2.0” ab dem 10.01.2022 und bit­te dar­um, das besag­te Schrei­ben zur Kennt­nis zu neh­men. Das Doku­ment wur­de vom MSB für die Schu­len kon­fek­tio­niert und muss durch die Schu­len heu­te, d.h. am 17.11., an die Eltern wei­ter­ge­lei­tet werden.

Im Kern geht es um die fol­gen­den Anpas­sun­gen:

  • Alle Kin­der geben ab Janu­ar zwei­mal wöchent­lich mor­gens in der Klas­se nicht nur einen Lol­li für die Pool­pro­be, son­dern pro­phy­lak­tisch und zeit­gleich auch eine zwei­te Pro­be für eine poten­ti­el­le Ein­zel­nach­tes­tung ab.
  • Sowohl die Pool­pro­ben als auch alle pro­phy­lak­ti­schen Ein­zel­tests wer­den in das Labor gebracht.
  • Bei einer posi­tiv getes­te­ten Klas­sen-Pool­pro­be wer­den die bereits vor­han­de­nen Ein­zel­tests her­an­ge­zo­gen — und auch nur dann.
  • Damit ent­fällt der “Mel­de­ket­ten-Alarm” und die Not­wen­dig­keit des Ablie­ferns von Ein­zel­tests am nächs­ten Mor­gen in der Schule.
  • Das Labor infor­miert die von Ein­zel­tests betrof­fe­nen Eltern und Kin­der direkt am Test­tag pro­ak­tiv per SMS und bzw. oder Mail über die Einzeltestergebnisse.
  • Die Ein­zel­test­ergeb­nis­se sol­len noch am sel­ben (Test)Tag vor­lie­gen (s.o.); Kin­der mit nega­ti­vem Ein­zel­test­ergeb­nis ver­lie­ren also kei­nen Prä­senz­lern­tag und gehen direkt am nächs­ten Tag wie­der in die Schule.
  • DIe not­wen­di­ge Regis­trie­rung der Kin­der und Eltern beim Labor erfolgt zen­tral über die Schule.

 

Mit freund­li­chem Gruß
Ingo Kort­mann

error: Der Inhalt dieser Seite ist geschützt!
X