Kar­tof­fel­tag der Klas­se 3a

Unser Kar­tof­fel­tag

Am Diens­tag den 21.09.2021 dreh­te sich in der Klas­se 3a alles um die Kar­tof­fel. Herr Lan­ge lud die Klas­se ein auf sei­nem Feld Kar­tof­feln zu ern­ten. Um 8 Uhr tra­fen sich die Kin­der und ihre Leh­re­rin auf dem Hof von Herr Lan­ge. Jedes Kind erhielt einen Sack für sei­ne Ern­te und anschlie­ßend ging es dann zum Kar­tof­fel­feld. Nach einer kur­zen Ein­füh­rung zur Kar­tof­fel­ern­te ging es los. Flei­ßig gru­ben und bud­del­ten die Kin­der in der Ern­te und sam­mel­ten sehr vie­le Kar­tof­feln. Eilig flitz­ten die Kin­der zwi­schen den Rei­hen umher auf der Suche nach einer guten Stel­le zum Ern­ten. Nach kur­zer Zeit reich­te ein Sack nicht mehr aus und schon bald waren wei­te­re Säcke mit Kar­tof­feln gefüllt. Die Kin­der ent­deck­ten lila Kar­tof­feln, die nicht nur außen lila waren, son­dern auch innen. Die­se Sor­te nennt sich „Blue Kon­go“ oder auch bekannt als „Blau­er Schwe­de“. Als nächs­tes wur­de die „Lau­ra“ flei­ßig geern­tet, die durch ihre rote Scha­le auf­fiel. Die Kin­der ern­te­ten auch die „Stein­hei­mer Hörn­chen“ und auch ande­re bekann­te Sor­ten wie die Bela­na, Anna­bel, Anto­nia und Diet­lin­de. Ein wei­te­res High­light des Tages war der alte Trak­tor mit einem alten Kar­tof­fel­ro­der. Nach der flei­ßi­gen Arbeit brauch­ten die Kin­der eine Stär­kung. Schwer bela­den mit ihrer Ern­te ging es zurück zum Hof, wo es Rei­be­ku­chen und lila Pom­mes gab. Die Kin­der erforsch­ten noch die Hüh­ner und den gro­ßen Gemü­se­gar­ten. Die Kar­tof­feln wur­den im Anschluss ver­la­den und wir ver­ab­schie­de­ten uns von Herr Lan­ge und sei­ner Fami­lie. Zum Abschluss wan­der­te die Klas­se zurück zur Schu­le, wo sie ihre Ern­te in Emp­fang nah­men. Noch ein­mal vie­len lie­ben Dank von der Klas­se 3a an Herr Lan­ge, der uns die­sen tol­len Tag ermög­licht hat.

 

error: Der Inhalt dieser Seite ist geschützt!
X