Rad­fahr­trai­ning der Klas­sen 4

Das neue Schul­jahr nimmt schon in der ers­ten Woche mäch­tig Fahrt auf, und das für unse­re Kin­der des Jahr­gangs 4 sogar im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes: Die Rad­fahr­aus­bil­dung mit Poli­zei­haupt­kom­mis­sar Tho­mas Kru­se steht auf dem Stun­den­plan. Die Übun­gen und die unbe­glei­te­te Abschluss­fahrt erfol­gen dabei im “schar­fen” Stra­ßen­ver­kehr, der allen Kin­dern alles abfor­dert — Sei­ten­blick, Schul­ter­blick, Rechts-vor-Links-Kennt­nis, Ver­kehrs­zei­chen­über­sicht, moto­ri­sches Geschick und vie­les mehr. Par­al­lel dazu wer­den im Sach­un­ter­richt alle wich­ti­gen Ver­kehrs­re­geln erar­bei­tet und die Fahr­rä­der auf alle ver­kehrstüch­ti­gen Vor­aus­set­zun­gen über­prüft. Kaum durch­führ­bar übri­gens wäre die prak­ti­sche Rad­fahr­aus­bil­dung ohne die tat­kräf­ti­ge Hil­fe unse­rer Hel­fe­rin­nen und Hel­fer aus der Eltern. und Groß­el­tern­schaft. Dafür bedan­ken wir uns herzlich.

X