Vier tol­le Jah­re in der Grund­schu­le – Abschied und Neuanfang

Für vie­le Kin­der bedeu­tet die Schu­le ver­mut­lich an man­chen Tagen im Jahr eine Men­ge Stress, eini­ges an Lern­stoff und viel­leicht auch mal Angst vor einer Klassenarbeit.

Die Klas­se 4B der Schu­le an den Lin­den in Vinse­beck ist jedoch ein gutes Bei­spiel dafür, dass die Leh­rer die Mög­lich­keit haben sehr viel zu bewir­ken und daher auch dazu bei­tra­gen kön­nen, dass die Kin­der sich stets gestärkt und ver­stan­den füh­len. Zurück­bli­ckend haben die Kin­der der Klas­se 4B mit ihrem Klas­sen­leh­rer Herrn Tege­t­hoff eine Men­ge als Team erle­ben dürfen.

Sie waren zum Bei­spiel gemein­sam im Vogel­park Hei­li­gen­kir­chen, sie durf­ten einen schö­nen Tag im Sea Life in Han­no­ver ver­brin­gen und haben eine Win­ter – Wan­de­rung auf die Bei­ne gestellt. Zudem hat Herr Tege­t­hoff vie­le Über­nach­tun­gen mit den Kin­dern der 4B in der Grund­schu­le orga­ni­siert. All die­se Ver­an­stal­tun­gen haben mit den Kin­dern eini­ges gemacht. Sie haben zum Bei­spiel gelernt, dass eine Gemein­schaft viel voll­brin­gen kann, was Fair­ness und Kame­rad­schaft bedeu­ten und wie aus 21 indi­vi­du­el­len Kin­dern ein unschlag­ba­res Team wer­den kann.

Dies alles ver­dan­ken Sie den Leh­rern der Grund­schu­le. Allen vor­an ihrem Klas­sen­leh­rer Herrn Tege­t­hoff, der den Schü­lern mit viel Geduld, Enga­ge­ment, einer Men­ge Bereit­schaft und auf Augen­hö­he begeg­net. „Ich wer­de die­se Zeit und dich sehr ver­mis­sen, aber nie ver­ges­sen“, berich­tet ein Schü­ler der Klas­se 4B. Eine wei­te­re Schü­le­rin berich­tet: „ Dan­ke, dass du mich so posi­tiv unter­stützt hast.“

Auch in der Zeit, in der die Schu­le auf­grund von Coro­na schlie­ßen muss­te, wur­den die Schü­ler nicht allei­ne gelas­sen. Sie haben viel­fäl­ti­ge Auf­ga­ben und Rät­sel sowie Post­kar­ten von dem Schul­lei­ter Herrn Kort­mann bekom­men. Beson­ders toll fan­den die Schü­ler den You Tube – Kanal der Schu­le. Durch die­se klei­nen aber bedeut­sa­men Ges­ten, waren die Schü­ler durch­gän­gig immer ein Teil der Schule.

Bereits in die­ser Zeit haben die meis­ten Kin­der jedoch auch gemerkt, wie sehr ihnen die Nor­ma­li­tät und die Schu­le feh­len. Als sie dann end­lich wie­der gehen durf­ten und end­lich ihre Freun­de wie­der sehen konn­ten, war die Freu­de daher sehr groß.

Aktu­ell wird den Schü­lern lang­sam aber immer mehr bewusst, dass die Ver­ab­schie­dung täg­lich ein biss­chen näher rückt.  Zum Abschluss hat die Klas­se eine Wan­de­rung durch die Natur in der Umge­bung von Vinse­beck geplant. Die Wan­de­rung wird dann mit lecke­ren Piz­zen und garan­tiert mit tol­len Gesprä­chen sowie Erin­ne­run­gen enden.

Ein paar Aspek­te wer­den die Schü­ler der Klas­se 4B ver­mut­lich nie ver­ges­sen. Zum Bei­spiel, dass sie mit den rich­ten Wor­ten und der rich­ti­gen Moti­va­ti­on über sich hin­aus wach­sen kön­nen und zeit­gleich aber auch, dass Feh­ler machen zum Leben dazu gehört. Denn beson­ders durch die­se Feh­ler ler­nen die Kin­der ein Leben lang. „Wir haben viel gelernt“, berich­tet ein Schü­ler aus der Klas­se „Dan­ke für die tol­len 4 Jah­re, für dei­ne Hil­fe und für den gan­zen Spaß“. Die Schü­ler sind sich einig: „Sie wün­schen sich für ihren Klas­sen­leh­rer noch vie­le kom­men­de tol­le Schul­klas­sen in den nächs­ten Jahren.“

Nach den Som­mer­fe­ri­en gehen die Schü­ler auf die wei­ter­füh­ren­den Schu­len in der Umge­bung. Mit Sicher­heit wer­den die Kin­der eini­ges von dem Gelern­ten in die neu­en Klas­sen mit­neh­men und die Zeit in der Grund­schu­le nie vergessen!

Alle Kin­der sind sich einig:“ Wir hat­ten den tolls­ten und cools­ten Leh­rer, den wir uns wün­schen konn­ten!“ „ Wir wün­schen Dir Gesund­heit, Glück und Wär­me. Wir hof­fen, dass Du uns nie vergisst.“

X