Archiv

Neue Fahrräder und Fahrradhelme für das Radfahrtraining

 

Der für unsere Schule zuständige Polizeihauptkommissar Herr Kruse, Verkehrssicherheitsberater bei der Kreispolizeibehörde Höxter, überraschte uns mit einer Spende. Herr Kruse gibt unseren Klassen regelmäßig Informationen und Tipps für das sichere und vorbildliche Verhalten im Straßenverkehr und unterstützt die Kinder und Lehrer mit praktischen Übungen, wie z.B. auf Schulwegen, in der Radfahrausbildung und Verkehrserziehung.

Dieses Mal allerdings übergab Herr Kruse uns zwei neue Fahrräder und drei Helme, die die Verkehrswacht für den Kreis Höxter verteilt. Herr Oliver Thöne, Rechtsanwalt in Höxter, sponsort diese Aktion, über die wir uns sehr freuen!

Herzlichen Dank!

_____________________________________________________

Große Verabschiedung in Vinsebeck

Am letzten Schultag hat die Schule an den Linden gleich doppelt Abschied genommen. Sowohl die Kinder der Klassen 4a und 4b von Frau Hildmann und Herrn Weber, als auch unsere Schulleiterin Frau Hanewinkel, wurden verabschiedet.

Ein tolles Rahmenprogramm in der Aula und der Spalier auf dem Schulhof bildeten einen gelungen Rahmen. Zudem verabschiedete sich Frau Hanewinkel mit einer „letzten“ emotionalen Rede von allen Schülern, Eltern und Lehrern der Schule.

Wir wünschen ihr einen wohlverdienten Ruhestand.

Im neuen Schuljahr begrüßen wir dann ganz herzlich unseren neuen Schulleiter, Herrn Ingo Kortmann, der bisher Schulleiter am Nicolaitor in Höxter war.

Die Schule an den Linden

 

Bilder gibt es hier...[Klick]

 

P.S. Wir wünschen allen schöne und erholsame Sommerferien!

_________________________________________________________

Eine Zeitreise ins Mittelalter – Klassenfahrt der Klassen 3

In dieser Woche waren die beiden dritten Klassen von Frau Helms und Herrn Tegethoff im Mittelalterdorf Bokenrode auf Klassenfahrt. Los ging es am Montag. Kaum dort angekommen, wurden auch schon fleißig die Zimmer bezogen. Jedes Zimmer gab sich einen eigenen Namen und nahm an der Zimmerolympiade teil. Währed des Aufenthalts in Bokenrode konnten verschiedene Handwerke wie Lederbeutel herstellen, Schmieden, Axt werfen, Bogenschießen, Brot backen oder Seildrehen erlernt werden. Das Beste war, dass die Kinder von jedem Handwerk einen selbstgemachten Gegenstand, wie zum Beispiel einen Lederbeutel, mit nach Hause nehmen durften. Natürlich durften in den Abendstunden auch tolle Zimmerparties nicht fehlen. Leider ging es nach abenteuerreichen Tagen am Mittwoch schon wieder nach Hause.

Es war eine super Klassenfahrt.

 

Die Klassen 3

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Auf den Spuren des Grafen - Schlossbesichtigung in Vinsebeck

Die Kinder der Klasse 3b von Herrn Tegethoff haben am Freitag das Schloss in Vinsebeck besucht. Gemeinsam haben wir eine Zeitreise unternommen und erfahren, wie die Bewohner vor 300 Jahren auf dem Schloss gelebt haben. Zudem betrachteten wir viele alte Gemälde und verschiedene Räume im Schloss.

Nach der Schlossbesichtigung ging es zurück zur Schule und wir haben unseren Schuljahresabschluss gemeinsam mit den Eltern mit Hot Dogs, Kuchen und Muffins ausklingen lassen. Natürlich durfte auch geschaukelt, gespielt, gequatscht und Fußball gespielt werden.

Vielen Dank für dieses Erlebnis. Ein Dank für die Organisation geht an Frau Leopold, Frau Schrodt-Neumann und Herrn Tegethoff.

 

Die Kinder der Klasse 3b

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Besuch der Stadtbücherei und der Musikschule in Steinheim

Am heutigen Freitag haben die Kinder der Klassen 3a und 3b von Frau Helms und Herrn Tegethoff im Rahmen ihres Sachunterrichtsthemas „Meine Stadt“ die Stadtbücherei und die Musikschule besucht. Die Stadtbücherei wurde vor kurzem neu gestaltet und ist nun noch viel schöner als vorher. In der Musikschule haben wir verschiedene Instrumente kennengelernt und gemeinsam gesungen.

Danke für diesen tollen Ausflug.

Die Klassen 3a und 3b

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

 

Bundesjugendspiele 2019

Bei schönem Wetter ging es wieder auf den Sportplatz. Alle Klassen bewältigten die Disziplinen Weitsprung, Sprint, Wurf und 800/1000m Lauf. Alle gaben ihr Bestes und sind jetzt natürlich ganz gespannt, ob eine Urkunde errungen wurde. Nach dem anstrengenden sportlichen Aufgaben konnten die Kinder sich dann auf dem Schulhof entspannen. Es war ein schöner Tag. 

Vielen Dank allen Eltern, die bei der Durchführung mitgeholfen haben!

Am heutigen Dienstag fand dann eine große Siegerehrung für alle Schüler auf dem Schulhof unter der Linde statt. Zahlreiche Schüler haben eine Ehrenurkunde erhalten. Herzlichen Glückwunsch an alle Sportskanonen unserer Schule.

 

Bilder gibt es hier ...[Klick]

______________________________________________________

Fußballkreismeisterschaften 2019

Wie im vergangenen Jahr nahm auch dieses Jahr die Grundschule in Vinsebeck mit zwei Mannschaften an den Fußballkreismeisterschaften der Grundschulen teil. Eine Mannschaft wurde aus den beiden ersten und zweiten Klassen, die andere Mannschaft von den Klassen 3 gestellt.

Die Mannschaft Klasse 1 und 2 belegte den guten 10 . Platz und den 14. Platz sicherte sich die Mannschaft der Klassen 3.

Super!!! Herzlichen Glückwunsch allen Fußballern für die erfolgreiche Teilnahme!

 

_________________________________________________________

Wiesenexkursion der Klassen 2a und 2b

(geschrieben von Johanna und Jan)

In der letzten Woche haben die Kinder der 2. Klassen mit dem Waldpädagogen Herrn Meyer eine Wiesenexkursion durchgeführt. Die Klasse 2b ging gemeinsam mit der Klassenlehrerin Frau Müller-Lüke. Die Kinder haben gelernt, wie man aus Brennnesseln Kaugummi macht und aus Wegerich Heilmittel herstellen kann. Wegerich heißt so, weil er oft an Wegen wächst. Die Kinder haben gelernt, dass es ganz viele verschiedene Grassorten gibt. Unterstützt bei der Exkursion wurden sie von Felix´ Mama, Bennets Opa, Tonis Mama und Paulas Mama. In Partnerarbeit mussten u.a. Vogelnester gebaut werden und „Würmer“ gesucht werden. Verschiedene Tiere, die auf der Wiese leben, haben sie beobachtet. Da waren Laufkäfer, Regenwürmer, Wanzen, Ameisen, Tausendfüßer, Hundertfüßer, … zu beobachten. Hierfür hatten alle eine Becherlupe dabei. Am Himmel konnte man den Milan beobachten, der seine Kreise zog. Zwischendurch wurde auf der Wiese gefrühstückt. Zum Abschluss wurde ein schönes Foto gemacht.

Es war ein schöner Schultag. Herzlichen Dank an Herrn Meyer und an alle, die uns unterstützt haben. 😊

Bilder gibt es hier ...[Klick]

________________________________________________________

Herzlichen Glückwunsch

Frau Weber-Kruck und Herr Kruck sind seit vielen Jahren ehernamtlich für die Schule an den Linden tätig und setzen sich mit Engagement für unsere Belange ein.

 

Wir gratulieren ganz herzlich zur Goldenen Hochzeit.

Ihre Schule an den Linden

________________________________________________________

Unsere Schlossbesichtigung

Am Montag in der 5. und 6. Stunde hat die Klasse 4b das Wasserschloss in Vinsebeck besichtigt, das schon über 300 Jahre alt ist.Als wir vor dem Schloss standen, hat Herr Timmer uns schon erwartet und erzählte, etwas über den Wassergraben. Dieser schützte die Bewohner früher vor Angreifern. Im Wasser waren Fische zu sehen und auf dem Wasser australische Singschwäne. Herr Timmer erklärte uns auch, dass man im Turm der Kirche iene kleine Luke sieht. Von dort aus wurde beobachtet, ob sich jemand dem Schloss nähert und dann Bescheid gegeben. Der Kies vor dem Haus bewirkte, dass man jeden Ankömmling bereits hören konnte. Anschließend gingen wir über den Hintereingang ins Schloss, weil beim Haupteingang eine hochgezogene Zugbrücke war. Als wir drin waren, mussten alle Filzpantoffeln anziehen, um den Boden nicht mit den Straßenschuhen zu zerkratzen und dreckig zu machen. Es gab private Räume, wo wir nicht rein durften, denn dort lebt auch noch eine Familie. Herr Timmer hat uns viel von den Bildern erzählt. Viele von ihnen zeigten Situationen aus dem Krieg oder Leute, die im Schloss wohnten. Bei manchen Bildern haben die Künstler auch einfach etwas etwas gemalt, was sie gar nicht kannten, z.B. Elefanten. Er sagte auch, das über den Öfen früher Spiegel waren, damit man sehen konnte, ob wer hinter einem in das Haus kam. Nach einer Weile waren wir mit dem Erdgeschoss fertig und sind nach oben gegangen. Wir kamen in einen großen Saal mit Kronleuchtern, wo früher Dinge besprochen oder auch getanzt wurde. Als wir in ein Schlafzimmer kamen, erzählte Herr Timmer, dass die Leute früher mit angezogenen Beinen geschlafen haben, damit, wenn ein Einbrecher gekommen wäre, sie besser aus dem Bett springen konnten. Außerdem ließen sie immer ihre ganze Kleidung an.

In einem Raum waren die Tapeten aus dem Inneren von Kriegszelten hergestellt und schon über 300 Jahre alt. Sie waren schon sehr morsch. Es gab einen Raum, der sozusagen ein Wartezimmer war. Dort wurde immer auf den Grafen gewartet. Als wir dann auch oben fertig waren, sind wir wieder nach unten gegangen. Unter der Treppe war noch ein kleiner Gang, da sind wir durchgegangen. Wir kamen in eine Kapelle. Herr Timmer sagte, dort wurden auch Überreste von Heiligen aufbewahrt. In der Kapelle haben wir alle zusammen ein Lied gesungen. Als wir dann das ganze Schloss angeschaut hatten, gingen wir nach draußen. Dann kamen uns noch der Graf und zwei schwarze kleine Hunde entgegen, die gleich aussahen.

Das war die Schlossbesichtigung der Klasse 4b

(Von Lea, Miriam K. und Sören)

_________________________________________________________

Der Zahnarzt war da

Wie auch in den vergangenen Jahren hat uns der Zahnarzt wieder in der Schule besucht. An verschiedenen Stationen haben wir gelernt, wie man richtig und gründlich seine Zähne putzt, wie viel Zucker eigentlich in einer Limonade steckt und wie Karies entsteht. Ebenfalls konnten wir das Innere eines Zahnes an einem Styroporzahn erkunden.

Vielen Dank an das gesamte Team der Zahnarztpraxis von Frau Dr. Lohe. Es war eine tolle „Zahnputzaktion“.

Die Schule an den Linden

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Kreismeisterschaften im Schwimmen

Zum zweiten Mal wurde heute am Dienstag, den 07.05.2019, die Kreismeisterschaft im Schwimmen der Grundschulen im Kreis Höxter veranstaltet.

Auch die Schule an den Linden nahm mit einer Mädchen- und einer Jungengruppe mit insgesamt 10 Schwimmerinnen und Schwimmern aus den Klassen 3 und 4 teil. Die Jungen belegten einen tollen 5. Platz und die Mädchen sicherten sich den 10. Platz bei den Kreismeisterschaften.

Am Mittwoch werden dann die Siegerurkunden vor allen Schülern der Schule feierlich verliehen.

Vielen Dank für diese tolle Veranstaltung und den fantastischen Tag.

Bilder gibt es hier ...[Klick]

________________________________________________________

Erste Hilfe leisten - ein Projekt der Klassen 3a und 3b

Im Zuge des Sachunterrichtsthemas "Erste Hilfe" besuchte uns am Donnerstag, den 02.05.2019, der Rettungsassistent Herr Warneke aus der Rettungsleitstelle in Höxter.

Gemeinsam durften wir Notfallsituationen nachspielen, die Rettungsleitstelle alamieren, über einen Unfall berichten, Fingerkuppenpflaster schneiden, Mitschülern einen Druckverband anlegen sowie das Reanimieren einer Person an der Puppe Max erproben.

Vielen Dank für diesen tollen und erlebnisreichen Workshop

 

Die Klassen 3a und 3b

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Fahrt nach Steinheim

Die Klasse 2b besichtigte die Musikschule, das Archiv und die Stadtbücherei

 

 (geschrieben von Ida und Enrico)

Es war super, dass Frau Türich so eine gute Idee hatte: Sie hat die Klasse 2b nach Steinheim eingeladen. Dort hat sie den Kindern in der Musikschule verschiedene Instrumente vorgestellt und die Kinder durften alle Instrumente ausprobieren. Es war schön, dass einige Eltern mit dabei waren. Frau Türich hat uns alle Räume der Musikschule gezeigt. Anschließend haben wir eine Rallye gemacht und mussten in Gruppen Aufgaben lösen. Nach dem Frühstück haben wir das Archiv der Stadt Steinheim ganz kurz besichtigt. Herr Bräkling hat uns einige alte Schriften, Bilder und Bücher über Vinsebeck gezeigt. Dann haben wir noch die Stadtbücherei besichtigt. Frau Berbüsse war sehr freundlich und hat uns eine Geschichte „Vom kleinen Onkel“ vorgelesen. Zu der Geschichte haben wir auf einzelnen Instrumenten gespielt. Das hat Spaß gemacht. Dann sind wir mit dem Bus wieder nach Vinsebeck gefahren. Es war toll !!! 😊

Bilder gibt es hier ...[Klick] _________________________________________________________

Große Verabschiedung

Am Freitag, den 29. März, hat sich die gesamte Schule an den Linden von unserer "ehemaligen" Referendarin Frau Hampe und der Praktikantin Frau Lakemeier verabschiedet. Gemeinsam wurde in der Aula gesungen und beide mit einer kleinen Dankesrede verabschiedet. Frau Lakemeier wünschen wir weiterhin viel Erfolg bei ihrem Lehramtsstudium und Frau Hampe alles Gute als Lehrerin an ihrer neuen Schule in Nieheim.

      

_____________________________________________________

Unsere Tiptoianlauttabelle

In Sachunterricht gestalteten wir ein Plakat. Es gab verschiedene Teams. Es gab einmal das Scriptteam, dann gab es das Aufnahmeteam und es gab das Zeichenteam. In dem Zeichenteam waren 17 Kinder aus der 4a. Als erstes klebten sie ein Plakat aus 4 großen grünen Tonkartonbögen zusammen. Dann malten sie die Buchstaben des Alphabetes auf ein DIN-A5-Blatt. Die suchten sie sich vorher selbst aus.

Dann malten sie noch Bilder dazu. Und wenn sie mal zu schwer zu malen waren druckten sie sie und klebten sie auf. Später nahmen dann alle Kinder den Klang der Buchstaben mit einem Aufnahmegerät auf z.b. „ A wie Affe“. Das Scriptteam bestand aus Jesse, Leo und Piet (4a). Sie schrieben an dem Computer die Scripts. Scripts sind Codes, bzw. Zahlen. Die Zahlen wurden dann auf Folie gedruckt, aber da waren sie dann keine Zahlen mehr sondern kleine Punkte die ein Muster ergeben das der Tiptoistift dann liest. Das Scriptteam ist dann in das Lehrerzimmer gegangen um die Folien am Drucker auszudrucken. Die anderen Kinder klebten danach die passenden Folien auf die Buchstaben. Dann schenkten wir die Tiptoianlauttabelle den Kindergärten Vinsebeck und Bergheim. Das Projekt machte allen viel Spaß.

(von Mia und Lena aus der 4a)

Den Link zum Video gibt es hier ...[Klick] 

________________________________________________________

Ein echt englisches Sandwich-Frühstück

(von Mira, Ida und Frau Müller-Lüke)

Die Kinder der Klasse 2b erarbeiteten im Englischunterricht bei Frau Hampe und Herrn Tegethoff das Thema „My tasty Sandwich“.

Der englische Wortschatz rund ums Sandwich wurde dabei gelernt: cheese, bacon, egg, ham, mayonaise, ketchup, butter, cucumber, … and drinks: milk, mineral water, fanta, sprite…

Zum Schluss folgte dann ein leckeres Sandwich-Frühstück. Jeder hat hierfür etwas mitgebracht. Es durfte natürlich der Sandwich-Toaster nicht fehlen. Eine Mutter hat sogar echte englische Chips besorgt, mit den Geschmacksrichtungen „salt and vinegar“, „only salt“ and „cheese and onions“. Das Essen war sehr, sehr lecker.

Das war für die Kinder eine sehr interessante und spannende Unterrichtsreihe. 😊

Bilder gibt es hier ...[Klick] 

________________________________________________________

Schulkarneval 2019 - Man Teou!!!

Am 01.03.2019 waren ausnahmsweise keine Kinder in der Schule. Auch die Lehrer waren nirgends zu sehen. Statt dessen tummelten sich Zauberer, Feen, Vampire, Polizisten, Sicherheitskräfte, Tiere, Prinzessinen und Fabelwesen aller Art in der Schule. Gemeinsam wurde ausgelassen Karneval gefeiert. Nachdem der Tag in den einzelnen Klassen mit Spielen, Rätseln, Modenschauen und natürlich mit viel Essen startete, wurde ab 9.30 Uhr in der Aula gemeinsam gesungen und gefeiert. Wie bereits im letzten Jahr, besuchten uns einige Karnevalisten des Steinheimer Karnevalvereins.  Sie bestaunten mit allen zusammen die vorbereiteten Tänze, Lieder und Polonaisen. Higlight war das Singen des selbstgedichteten Karnevalsliedes der Klasse 3a (angelehnt an den Hochstift Song). Die Kinder der vierten Klasse führten gekonnt und souverän durch das Programm.

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Das DFB-Mobil

Am Montag, 11.02.2019, war es wieder soweit. Die Kinder der Fußball AG (Klassen 1 und 2) trainierten mit Julian und Pascal.

Die beiden Fußballer arbeiten für den Deutschen Fußball Bund und besuchen regelmäßig Schulen und Fußballvereine mit dem DFB-Mobil.

Es waren für die Fußballer zwei anstrengende Sportstunden. Die DFB-Trainer zeigten den Kindern und auch Frau Reining und Frau Müller-Lüke neue Übungen für ein erfolgreiches Fußballtraining. Zum Schluss folgten verschiedene Fußballspiele. Auch einige Väter und unser Hausmeister verfolgten sehr interessiert diese Sportstunden.

Eine super sportliche Aktion. Weiter so !!! 😊

_________________________________________________________

Ein Tag beim Graf Metternich Brunnen in Vinsebeck

Die Klassen 3a und 3b haben diesen Donnerstag den Graf Metternich Brunnen in Vinsebeck besucht. Einen ganz herzlichen Dank gilt dem Team von Herrn Kappler für dieses wundervolle Erlebnis sowie allen Eltern, die uns begleitet haben.

Schülerbericht:

Ein Tag bei der Graf Metternich Quelle

Wir sind um 8 Uhr von der Schule zur Graf Metternich Quelle gegangen. Dort hat uns Daniel und sein Kollege alles gezeigt. Die Klasse 3b wurde von Daniel und die Klasse 3a von  seinem Kollegen betreut. Uns wurden 2 Wassersorten, die direkt aus der Quelle kamen, gezeigt. Einmal das Vinsebecker Wasser und einmal das Graf Metternich Wasser. Anschließend ging es in die große Halle. Der Packer hat die Flaschen in Kisten verpackt. Der Inspektor hat von jeder Flasche ein Foto gemacht und überprüft, ob Flaschen kaputt sind. Wir standen auch vor einer Flaschendeckelaufdrehmaschine. Zum Schluss durften wir noch mal ein Paar Sorten des Graf Metternich Brunnens probieren. Währenddessen hat uns Daniel noch ein bisschen über den Graf Metternich Brunnen erzählt, der 1905 gegründet wurde. Insgesamt gibt es hier 7 verschiedene Quellen, aus denen das Wasser kommt. Pro Stunde werden 5500 Flaschen hergestellt. Zum Schluss haben wir noch ein Gruppenfoto gemacht. Es war ein toller Ausflug.

(Bericht von Paul, 3b)

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_____________________________________________________

Trommelzauber in Vinsebeck

Am Freitag, den 25.01.2019,  haben wir den Trommelzauber zu Besuch gehabt. Gemeinsam mit Schülern, Lehrern, Kindergartenkindern und Eltern haben wir uns in die Welt des Trommelzaubers verführen lassen. Aber seht selbst...

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Besuch im SeaLife Hannover - Ein Sachunterrichtsprojekt der Klasse 3b

Im Rahmen des Sachunterrichtsprojektes "Meerestiere" haben die Schüler der Klasse 3b von Herrn Tegethoff am Freitag, den 18.01.2019, das SeaLife in Hannover besucht.

Schülerbericht:

Am 18. Januar haben uns manche Eltern morgens zum Bahnhof nach Bad Pyrmont gefahren. Von dort aus sind wir mit dem Zug nach Hannover gefahren. Mit der U-Bahn ging es dann ein kleines Stück weiter zu den Herrenhäuser Gärten. Dann sind wir zu Fuß zum SeaLife gegangen. Wir haben viel gesehen. Im ersten Becken haben wir ganz viele Rochen, große Fische, Haie und kleinere Fischarten gesehen. Besonders gefallen hat uns der Riesen-Rochen. Es gab noch viele weitere Unterwasserwelten und einen Regenwald. Dort beobachteten wir Echsen und Chamäleons, ein großes Kuba-Krokodil und eine Schildkröte. Eine Mitarbeiterin von SeaLife hat uns in der Insektenfühlstation über Insekten aufgeklärt. Wir durften zum Beispiel einen Tausendfüßler auf die Hand nehmen und anfassen. Zum Schluss haben wir mit einem Partner noch einmal selbst das SeaLife erkundet. Im SeaLife Shop durften wir uns anschließend noch eine Kleinigkeit aussuchen. Am Nachmittag sind wir mit dem Zug zurück nach Bad Pyrmont gefahren.

(Bericht von Marie)

Bilder gibt es hier ...[Klick]

________________________________________________________

Musikschule Steinheim trifft Grundschule Vinsebeck

(Ein besonderes Instrumentenkarussel)

Am Mittwoch (16.1.) und Donnerstag (17.1.) fand ein ganz besonderer Musikunterricht statt. Die Musikschule Steinheim besuchte die Grundschule und in ihrem Gepäck befanden sich viele verschiedene Instrumente. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule hatten die Möglichkeit diese kennenzulernen und auszuprobieren. Unter der tollen Leitung von Frau Türich und zwei Mitarbeiterinnen der Musikschule erfuhren die Kinder eine Menge über die Instrumente. Die dritten und vierten Klassen erlebten die Blechblasinstrumente (Trompete, Posaune, Euphonium), die Streichinstrumente (Geige, Bratsche, Cello), Holzblasinstrumente (Querflöte, Saxophon), das Klavier, Kastagnetten und die Gitarre hautnah. Die ersten und zweiten Klassen schauten sich zunächst gemeinsam das Innenleben eines Klaviers an. Im Anschluss probierten sie das Klavier, die Holzblasinstrumente (Bassflöte, Altflöte, Sopranflöte, Tenorflöte, Klarinette, Querflöte, Saxophon), ein Keyboard, die Streichinstrumente (Geige und Cello), die Gitarre und die Kastagnetten aus. In kleinen Gruppen wurde probiert, gezupft, gestrichen, in die Seiten geschlagen, kräftig gepustet und die Tasten angeschlagen. Dabei hatten alle eine Menge Spaß.

Wir danken der Musikschule Steinheim für diese ganz besondere Musikstunden.

 

Bilder gibt es hier...[Klick]

________________________________________________________

Jahresabschluss mit Einweihung des neuen Beamer

in der Aula

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien haben sich alle Kinder der Grundschule an den Linden in der Aula getroffen und gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Zudem wurde auch der neue Beamer in der Aula mit dem Weihnachtsfilm von "Peanuts" eingeweiht.

Ab sofort wollen wir den Beamer für Musikprojekte, Elternabende und schulische Veranstaltungen ausgiebig nutzen.

 

Allen Kindern, Eltern, Lehrern und Mitarbeitern der Schule wünschen wir erholsame Ferien, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019

 

Ihre Schule an den Linden

_________________________________________________________

Weihnachtskartenverkauf für unsere Partnerschule in Afrika - ein  voller Erfolg

Auch in diesem Jahr haben wieder alle Klassen der Schule fleißig Weihnachtskarten gebastelt, die anschließend für 1 € für unsere Partnerschule in Tansania verkauft wurden.
 
Das Ergebnis lässt sich sehen: 146,95 €

 

 
Das Geld wird nach Tansania gehen, um dort den Ausbau der Schule voranzutreiben und weitere Schulmaterialien wie Hefte, Stifte etc. anzuschaffen.
 
Erlös aus dem Spendenbecher "Musical": 153,20 €

_________________________________________________________

Unser Weihnachtsmusical 2018 - Joschi Nazareth-Express-Dienst

Der Esel Joshi erzählt von der Reise nach Betlehem, der Herbergssuche und von der Ankunft im Stall. Dort befinden sich ein paar Schafe, einige Mäuse, ein Ochse und, von den Tieren unbemerkt, eine Eule. Im Stall herrscht zunächst Empörung über die angekommenen Ruhestörer. Erst als die Tiere begreifen, das da gerade ein „Menschenjunges“ zur Welt kommt, werden sie friedlich und interessieren sich für das Geschehen. Aber seht selbst....

 

Vielen Dank für diese tolle Musical. Einen herzlichen Dank geht daher an die Muical-AG unter der Leitung von Herrn Weber und Frau Greenlee sowie dem Förderverein und allen fleißigen Helfern.

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Hunde und Katzen im Klassenraum

Zur Zeit bearbeiten die Kinder der Klassen 2a und 2b das Thema Haustiere.

  • Was braucht das Tier ?
  • Wie alt wird es ?
  • Was frisst es ?
  • Wo schläft es ?
  • Wie groß ist es ? …

Daher durften einzelne Haustiere (in der Klasse 2b: Hunde und Katzen) am Unterricht der Klassen 2 teilnehmen. Das war für die Kinder, Lehrerinnen und auch für die Haustiere sehr aufregend. Gespannt hörten die Kinder den Besitzern zu und konnte anschließend Fragen stellen. Auch Frau Reining berichtete über ihre 2 jungen Wellensittiche. Eine spannende Unterrichtsreihe. Nun wünscht sich sicherlich jedes Kind der 2. Klasse ein eigenes Haustier zu Weihnachten 😊.

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Adventsbasteln 2018

Auch in diesem Jahr fand wieder das traditionelle Adventsbasteln in unserer Schule statt. Da der Advent kurz vor der Tür steht, ist es Zeit die Schule zu schmücken und sich auf die schöne Zeit vorzubereiten. So bastelten am 30.11.2018 wieder Kinder, Eltern und Lehrer zusammen viele schöne Adventskränze, Schneemänner, Lichterhäuser, Tannenbäume und noch mehr. Aus 10 verschiedenen Angeboten konnten die Kinder auswählen und sich für 2 Bastelworkshops eintragen. Die Stimmung war schön und natürlich wurde zwischendurch immer mal in die Keksdose gegriffen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Klassenräume sind schön geschmückt und der Adventskranz steht. Aber das Schönste ist, dass jede Klasse auch in diesem Jahr wieder ein eigenes Lebkuchenhaus bekommen hat. 
Vielen Dank an Frau Weber-Kruck und Frau Hanewinkel (Adventskranz) sowie Frau Seidensticker (Lebkuchenhäuser) und an alle Eltern, die sich Zeit genommen haben!

Die wundervolle und besinnliche Adventszeit kann nun starten.

Bilder gibt es hier ...[Klick]

_________________________________________________________

Vorlesetag am 16. November

Ehemalige Schüler unserer Schule (Oke, Niklas, Levin) haben einen Vorlesetag vorbereitet. Am letzten Freitag besuchten die drei Schüler in den ersten beiden Stunden die ersten Klassen. Die Schulanfänger konnten sich Geschichten zum Thema Märchen (Dornröschen), Schule und den Ferien anhören. Die ehemaligen Schüler staunten, wie gespannt und leise die ersten Klassen zuhörten. Es blieb aber nicht nur beim Zuhören, sondern die Drei haben auch kleine knifflige Rätselfragen zu den Geschichten vorbereitet. „Ich fand den Vorlesetag gut.“, erzählte Oke im Anschluss. Levin meinte: „Es war wieder mal schön, in der alten Schule zu sein.“„Ich fand es gut, weil alle super zugehört haben!“, erklärte Niklas. Nach dem abschließenden Foto ging es für die drei zurück an ihre neue Schule.

_________________________________________________________

Fackelwanderung 2018

Am 2. November trafen sich bei gutem Wetter Kinder, Eltern und Lehrer zur Fackelwanderung auf dem Schulhof. Später spazierten alle in der Dämmerung eine Runde rund um die Felder von Vinsebeck und erhellten das Dunkel mit ihren Fackeln. Im Anschluss wurde gemeinsam gegessen und bei ausgelassener Stimmung bis spät in den Abend geklönt. Vielen Dank an den Förderverein, der diesen Nachmittag und Abend so toll organisiert und durchgeführt hat.

Bilder gibt es hier...[Klick]

_________________________________________________________

Herbstaktion der Klasse 3b

Am Donnerstag, den 11.10.2018, fand die Herbstaktion der Klasse 3b statt. Los ging es mit Frau Hecker bei ComNatura in Schieder mit spannnenden Experimenten rund um das Thema Wasser, Feuer und Strom. An verschiedenen Entdeckerstationen konnten wir eigene Experimente durchführen und haben viele neue Dinge gelernt.

Im Anschluss daran ging es zur Schule und wir stärkten uns mit selbst gebackener Pizza. Zum Schluss fand die große Übernachtung in der Schule statt. Damit wir alle gut einschlafen konnten haben wir unseren Klassenraum in ein riesiges Kino verwandelt und gemeinsam den Film "Paddington" geguckt.

Herzlichen Dank für diesen tollen Aktionstag. Besonders bedanken wir uns bei Frau Schrodt-Neumann und Frau Leopold für die Planung dieses Tages und bei Frau und Herrn Tegethoff für das Übernachten in der Schule.

DANKE!!!

Bilder gibt es hier...[Klick]

________________________________________________________

Lesetüten-Aktion

Auch in diesem Jahr besuchte die Buchhandlung Wedegärtner aus Steinheim die Erstklässler der Grundschule in Vinsebeck. In der Aula wurden den Schülerinnen und Schülern heute durch Frau Fricke die Lesetüten überreicht. Stolz nahmen alle Kinder der Klassen 1a und 1b ihre Lesetüten, die von den Kindern der Klassen 2a und 2b farbig gestaltet wurden, entgegen.

Ganz herzlichen Dank für diese tolle Überraschung.

… und den Kindern der Klassen 1a und 1b wünschen wir viel Freude und Erfolg beim Lesen. 😊__________________________________________________________

Besuch im Freilichtmuseum Detmold

Am Donnerstag, den 20.09.2018, haben die Klassen 3a und 3b einen Ausflug ins Freilichtmuseum Detmold gemacht. Grund für den Besuch war das spannende Sachunterrichtsthema "Vom Korn zum Brot".

Vor Ort haben die Kinder erfahren, wie vor 200 Jahren Getreide angebaut, gepflegt, geerntet und schließlich zu Brot verarbeitet wurde. Neben dem Besuch der eigenen Bäckerei, versuchten sich die Kinder selbst beim Dreschen des Getreides und erfuhren, wie aus den Getreidekörnern Mehl in einer Windmühle gemahlen wurde.

Vielen Dank für diesen tollen Schulausflug

Die Klassen 3a und 3b

Bilder gibt es hier...[Klick]

________________________________________________________

Theaterworkshop "Mein Körper gehört mir"

Im Schuljahr 2017/18 hat die Grundschule in Vinsebeck wieder an dem theaterpädagogischen Präventionsprogramm zum Thema: „Mein Körper gehört mir!“ teilgenommen und eine Präsentationsveranstaltung als Vorabinformation für Eltern und Lehrer organisiert.

Wir haben uns mit der Nachbarschule aus Steinheim zusammengetan, um Fahrtkosten zu sparen und die Kosten für den Elternabend zu teilen. 

Termine waren: 15.11.2017 und 16.11.2017

Zu dem Elternabend am 19.10.2017 in der Schule in Steinheim waren alle Eltern aus Vinsebeck und Steinheim eingeladen.

Die Resonanz war bei allen Beteiligten (Schülern, Lehrern und Eltern) sehr positiv, da die einzelnen Szenen des Präventionsprogramms sehr sensibel auf körperliche Grenz-Verletzungen hinwiesen und den Kindern Wege und Strategien aufzeigten, wie sie sich schützen oder wehren können.   

Einen herzlichen Dank gilt der Osthushenrich-Stiftung, welche dieses Projekt finanziell tatkräftig unterstützt hat.

_____________________________________________________________

AOK Laufwunder: Wir haben gewonnen !!!

200 Euro für neue Sport- und Spielgeräte !!!

Die Kinder der Klassen 2a, 3a und 3b (und die ehemaligen Viertklässler) haben am Laufabzeichen-Wettbewerb 2016/17 teilgenommen und einen Preis für unsere Schule gewonnen. Der Scheck über 200 Euro wurde heute den stolzen Klassensprechern überreicht.

Die Kinder unserer Schule freuen sich schon auf den neuen Laufabzeichen-Wettbewerb.

Wie viele Minuten schaffen wir dieses Mal ?

 

Die Motivationsbänder, die ihr auf dem Foto sehen könnt, sind 2017/18 schwarz und haben eine goldene Schrift. Sie fördern den Gemeinschaftsgedanken, den sportlichen Zusammenhalt und sollen den Läufern Glück bringen.

Organisiert wird der Wettbewerb vom Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.v. und von der AOK.

 

Dann kann das Lauftraining ja beginnen 😊 !!!

 

 

 

 

 

________________________________________________

Herr Kruse und Anton im Unterricht der Klassen 1

Am Montag, 18.9., besuchte der Verkehrspolizist Herr Kruse die Klassen 1a und 1b.

Gemeinsam wurden die wichtigsten Verkehrsregeln für die Fußgänger besprochen.

Er hatte auch seine Handpuppe Anton dabei, die mit den Kindern gemeinsam fleißig übte und das Verkehrslied „Alle machen Fehler“ sang. Anschließend ging es nach draußen, wo die Kinder die gelernten Regeln im Straßenverkehr übten.

Uiiii - Da fahren ganz schön viele Autos durch Vinsebeck.

In Kürze erhalten alle Erstklässler die Sicherheitswesten, so dass sie auch in der dunklen Jahreszeit immer gut gesehen werden können. 😊

_____________________________________________________________

Herr Tegethoff traut sich!

Am 09.09.17 war für Herrn Tegethoff ein großer Tag. Er heiratete seine Freundin Nadine (Übrigens auch eine Grundschullehrerin). In einem schönen und lebendigen Gottesdienst gaben sich die Beiden das Eheversprechen. Natürlich waren auch ein paar Kinder und das gesamte Kollegium aus Vinsebeck dabei und gratulierten. 
Im Anschluss wurde dann gemeinsam gefeiert. Natürlich ganz lehrervorbildmäßig mit seeeehr wenig Alkohol. ;-)

 

Wir wünschen den Beiden alles Gute und Gottes Segen!

 

 

 

_______________________________________________________

 

Schwimmunterricht mal anders - Badespaß im Steinheimer Freibad

 "Am 19.06. und 26.06.2017 findet unser Schwimmunterricht - wegen Reparaturarbeiten im Hallenbad der Stadt Marienmünster – im Freibad Steinheim statt.Freibad 2017.jpg

 

Wir freuen uns, dass die Stadt Steinheim uns diese Termine ermöglicht und hoffen auf sonniges Schwimmvergnügen!"

Einen herzlichen Dank an die Stadt Steinheim und dem Bäderteam, die dieses tolle Erlebnis ermöglicht haben.

 

Bilder gibt es hier...[Klick]

__________________________________________________

Der Start ist geglückt-

die neuen Erstklässler sind da!

Am Donnerstag, dem 25.8.2016, wurden die neuen Erstklässler eingeschult. Gemeinsam ging es mit den beiden Lehrern Frau Helms und Herrn Tegethoff zum Gottesdienst. In alter Tradition wurde nach dem Gottesdienst an der Schule von den restlichen Schülern das Spalier aufgestellt, so dass die Neuankömmlinge durch das Spalier in die Schule geführt wurden. In der Aula begrüßte Frau Hanewinkel alle Kinder und Eltern. Die Klassen 2a und 4 sangen und tanzten für die neuen Schüler. Im Anschluss ging es dann das erste Mal in den Unterricht. Wo ist der Klassenraum? Wo sitze ich? Was machen wir? Wo lasse ich meine Sachen? Dürfen wir auch auf den Schulhof? Währenddessen konnten sich die Eltern und Angehörigen in der OGS mit Kuchen und Kaffee stärken. Unser fleißiger Förderverein war wieder kräftig im Einsatz und kümmerte sich um die Versorgung. Nach einem Fototermin um 11 Uhr war der erste Schultag auch schon wieder vorbei. Es war aufregend, schön und machte Lust auf mehr. Na dann auf zum zweiten Schultag... 

Bilder vom Tag gibt es hier ...  [Klick]

__________________________________________________

Besuch aus Afrika - 

Lennard Rwezaula schaut in unseren Unterricht

Es sind zwei spannende Tage für unsere Schule. Denn dieses Mal besuchen uns keine Schüler aus Bugara, sondern Lehrer. Sie wollen unser Schulsystem kennen lernen und sich unseren Unterricht ansehen. Aus unserer Partnerschule ist Schulleiter Lennard Rwezaula gekommen. Die anderen Lehrer sind aus anderen Schulen in Tansania. Nach einer musikalischen Begrüßung ging es direkt in den Unterricht. Besucht wurden die Klassen 1a und 3 im Mathematik- ,Musik- und Englischunterricht. Gerade für die Erstklässler war es natürlich sehr spannend, dass gleich mehrere fremde und anders redende Personen im Raum waren. Die gesehenen Stunden wurden dann mit den jeweiligen Kollegen besprochen, Fragen geklärt und Erfahrungen ausgetauscht. Auch das Außengelände unserer Schule wurde genau unter die Lupe genommen. Nach einem gemeinsamen Essen in der OGS wurde dem benachbarten Kindergarten ein Besuch abgestattet.

__________________________________________________

Besuch aus Afrika

Das war toll! Da waren sich alle Kinder einig. Der Besuch aus Afrika hat bleibende Eindrücke auf beiden Seiten hinterlassen. Ein Chor aus Tansania, der momentan in Höxter auf "Tour" ist, besuchte uns in der Schule. Vorher berichtete Frau Müller-Lüke über ihren Besuch in Bugara in den Sommerferien, so dass die Schülerinnen und Schüler gut auf den Besuch vorbereitet waren. Natürlich mussten die Gäste durch unser Spalier gehen. Im Anschluss wurden die neuen Gäste in der Aula begrüßt. Klasse 2 tanzte und unsere Musical-AG sang das Lied "Siyahamba". Auch unsere Gäste ließen sich nicht lange bitten und sangen viele Lieder für uns. Einzigartig ist die Freude, die beim Singen zu spüren ist. Natürlich wurde unsere Schule genau inspiziert und auch beim Unterricht wurde reingeschaut. Grüße und Briefe von der Bugara School wurden uns mitgebracht. Den Abschluss des Besuchs bildete ein gemeinsames Essen in der OGS. Toll, dass wir so eine lebendige (Schul)partnerschaft haben. Wir konnten neue Freundschaften knüpfen und viel voneinander lernen. 

Hier sind Bilder vom Besuch ...[Klick - Update!]

 

 

__________________________________________________

Neues aus Tansania - Bugara School

Frau Müller-Lüke zu Besuch in Afrika 

In den Sommerferien war Frau Müller-Lüke in Tansania und konnte für 4 Tage unsere Partnerschule besuchen. Es war sehr anstrengend, aber auch eine tolle Erfahrung. Einmal mehr wurde bewusst, wie wichtig unsere Partnerschaft ist. Alle Eindrücke und Erlebnisse hat Frau Müller-Lüke in einem Bericht aufgeschrieben. Hier ein kleines Zitat daraus:

"An der Schule werden wir bereits erwartet. Fast alle 400 Schülerinnen und Schüler und auch die Kinder aus dem Kindergarten sind an diesem Tag vor Ort. Sie stellen sich auf, winken, und singen immer wieder „Welcome to us, our vistors …“, minutenlang. Einfach umwerfend, eindrucksvoll, unvergesslich. Viele Bilder habe ich vorab von der Partnerschule gesehen und nun stehe ich selber dort, vor der „Linden class“. Alle wollen uns natürlich die Hand geben und so gehen wir durch die einzelnen Reihen und begrüßen nach und nach alle Kinder."

Natürlich gibt auch Fotos von der Reise und der Bericht kann auch in voller Länge runtergeladen werden. Vielen Dank an Frau Müller-Lüke für diese neuen Eindrücke unserer Partnerschule. 

Bilder der Reise ...[Klick]

Der Bericht in voller Länge ...[Klick]

__________________________________________________

Besuch aus Afrika 2011

Zwar war es mit der Verständigung manchmal etwas schwierig, aber das hinderte uns nicht, die Delegation unserer Partnerschule in Bugara freudig Willkommen zu heißen. Wir feierten zusammen ein schönes Fest mit viel Musik und Spiel!

Hier geht's zur Galerie...

 

Wissenswertes

Infopost September 2019 
Termin-Flyer 

 

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2019/2020

Tag nach der deutschen Einheit 04.10.2019

Rosenmontag 24.02.2020

Tag nach Christi Himmelfahrt 22.05.2020

Tag nach Fronleichnam 12.06.2020

 

Sprechzeiten der Lehrpersonen
Schuljahr 2019/2020

 

Schülervertretung

Protokoll Juli 2019 - Besuch aus Afrika, Mülldienst, Fußballwiese ...

 

Schülerzeitung
Digitale Ausgabe der letzten Schülerzeitung

 

Elternvertreter 
Übersicht der aus den einzelnen Klassen

 

AG's
Fußball -, Musical--, Schülerzeitungs- und Kunst-AG

 

Erziehungsvereinbarung
Erziehungsleitfaden

Erziehungsmaßnahmen

 

Beitrittserklärung für den Förderverein
Wer gerne Mitglied werden möchte, findet hier die Anmeldung. 

Neues aus Afrika

 

Juli 2019

Die Post ist in Tansania/Bugara angekommen.

Die Schüler und Lehrer dort haben sich sehr über unseren Brief gefreut 😊

Auf dem Foto sehr ihr alle Lehrer unserer Partnerschule in Bugara.

Dear Teachers and students in Vinsebeck.

Thank you a lot for your letters. On the foto you can see teachers at our school when I gave them the letter from Vinsebeck. It was on Friday morning (12.7.).

Thank you for all.

Leonard“

 


 
 
 
 
 
 
 
     
                  
 
 

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login